Mitarbeiter übernehmen Verantwortung.

Jetzt gilt es, das Maßnahmenprogramm an die Mitarbeiter zu bringen. In einem moderierten Verfahren, den Konzept-detaillierungs-Workshops, formt sich aus dem vorgestellten Maßnahmen-menü ein konkretes  Maßnahmenpro-gramm. Dabei bieten die Berater Lösungsmöglichkeiten an, verweisen auf Wege der Umsetzung anderer Unternehmen und machen auf Chancen und Risiken aufmerksam. In diesen Workshops sind Veränderungs- und Ergänzungsvorschläge von den Mitarbeitern nicht nur erwünscht, sondern zwingend notwendig, denn die Identifikation mit den neuen Konzepten und Zielen beeinflusst entscheidend deren Umsetzungserfolg.

 

 

WORKSHOP 1

WORKSHOP 2

WORKSHOP 3

WORKSHOP 4

WORKSHOP 5

Team-Workshops.

Ein Prozess, der auch einen Wendepunkt hinsichtlich der Anforderungen an unsere Berater darstellt. Vorrangig sind nun nicht mehr analytische Kompetenzen gefordert, sondern vielmehr die Fähigkeit, Mitarbeiterteams zu

motivieren und sie aktiv in die Konzeptarbeit mit

einzubeziehen. Erst hier entfalten die Konzepte ihre wirkliche Tragfähigkeit.

 

 

Teamsprecher-Präsentation.
Der Höhepunkt ist die Konzeptpräsentation. Hier stellen die Teamsprecher des Unternehmens die erarbeiteten Vorschläge vor und stimmen Ziele, Maßnahmen und Umsetzungspläne mit dem Management ab.

Ein wichtiges Ziel ist erreicht – der Berater hat die Bühne verlassen und agiert als Coach.

Robert-Bosch-Straße 14  |  82054 Sauerlach bei München  |  +49 8104 88 9190  |  beratung@asup.de