Richtig ÜBERZEUGEN.

1. Hast Du das Mandat?

“Du solltest…, das wäre viel besser wenn Du…, der Vorteil für Dich wäre…!”
Viele gut gemeinte Ratschläge. Doch sie tropfen an Dir ab. Warum?

Weil Du nie danach gefragt hast. Was nützen die besten Antworten auf nie gestellte Fragen? So wird Dich keiner überzeugen.

Anders, wenn Du bewusst oder unbewusst das Mandat dafür gegeben hast. Jetzt ziehst du, anstatt Dich zu verteidigen oder in die Rechtfertigung zu gehen. Du öffnest Dich.

Bevor dieser erste wichtige Schritt nicht wirklich abgesichert ist, trifft die Energie ins Leere. Ja sogar mehr: sie erhöht den Widerstand. Und kann sogar langfristig Türen verschließen.

Vieles passiert unbewusst – lass es uns bewusst machen.

– Richtig ÜBERZEUGEN.

Richtig Überzeugen - Trainings Softskills AS&P München
Richtig Überzeugen - Trainings Softskills AS&P München

Richtig ÜBERZEUGEN.

2. Wenn der Körper spricht.

Überzeugende Kommunikation besteht zu 7 Prozent aus Worten, zu 38 Prozent aus der Stimme und zu 55 Prozent aus Körpersprache, so die Untersuchungen von Albert Mehrabian (University of California).

„Der Feind der Schulter sind die Ohren“. Wenn Deine Schultern hochgezogen sind, dann signalisierst Du Unsicherheit und Angst. Deine Argumentation kann noch so logisch sein – so wirst Du niemand überzeugen.

Wenn Du jetzt daraus ableiten würdest, dass Du Deinen Körper so trainieren solltest, dass Du gute Haltungen einstudierst und schlechte vermeidest – dann bist Du in der Falle der Oberflächlichkeit.

Du musst herausfinden was Dich SICHER macht. Dann wird Dein Körper automatisch diese Sicherheit auch ausdrücken. Und zwar nicht nach einem einheitlichen Standard. Sondern so individuell und authentisch, wie Du in Deiner Einmaligkeit nur sein kannst.

Lass uns mit Dir herausfinden wir Du in DEINE Sicherheit kommst.

– Richtig ÜBERZEUGEN.

Richtig ÜBERZEUGEN.

3. Sound´s good.

Deine Muskeln wachsen nicht während des Trainings, sondern in den Pausen zwischen den Trainings.

Die Kunst der Überzeugung ist die Kunst der Pause. Die Pause steigert die Bedeutung der zuvor geäußerten Worte. Es erzeugt einen Hall.
Es wird am Anfang ungewohnt sein für Dich – aber Du wirst es nicht mehr vergessen.

Eine konstant langsame Präsentation ist genauso langweilig wie eine konstant schnelle. Unser Gehirn braucht das Unerwartete.

Wenn Dich in einer Präsentation vor 1.000 Menschen 2.000 Augen anschauen, dann wirst Du glauben, Sie hören Dir zu. Das gilt vielleicht für die ersten 3 Minuten. Dann schweifen sie ab. Der Blick ist noch da – ihre Gedanken sind aber irgendwo.

Es sei denn, Du faszinierst – nein, Du “schockst” sie. So, dass sie bei Dir bleiben. Wenn Dir das gelingt, dann hängen Menschen nicht nur 3 sondern auch 300 Minuten an Deinen Lippen – ohne Pause.

Wie Du das lernst? Komm in unser Training.

– Richtig ÜBERZEUGEN.

Richtig Überzeugen - Trainings Softskills AS&P München

Jetzt Training buchen:

Richtig ÜBERZEUGEN will gelernt sein. Am Anfang steht Dein Verständnis und Deine Akzeptanz der Methodik. Unser Ansatz beruht auf dem Prinzip der gewaltlosen Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg.

Der Erfolg stellt sich dann ein, wenn Du es auch im Täglichen anwenden kannst. Dazu braucht es Wiederholung. Training.

Das wirkungsvollste Feedback gibst Du Dir selbst. Wir geben Dir Anleitung und sichern Dir dafür einen geschützten Rahmen.

Trainings in Case-Studies haben einen besonderen natürlichen Effekt: Wir Menschen können nicht wirklich spielen: Eine gespielte Situation ist unterbewusst wie echt. Unsere Gefühle sind im Training genauso wie in der realen Situation.

Let´s go! Wir freuen uns auf Dich: